Schoko-Kirsch-Torte

schokoladiger gehts nicht

Für den Teig habe ich mein bewertes Teigrezept in 1,5 facher Menge in einer 28er Form mit Kakao verwendet.

Für die Kirschebene:

  • 500 g Kirschgrütze
  • 5 Blatt Gelatine

Die Gelatine auflösen und etwas von der Kirschgrütze unter die Gelatine mischen. Alles unter die restliche Kirschgrütze rühren und leicht festwerden lassen.

Anschließend die Grütze auf dem Tortenboden verteilen und für gute 2-3 Std. festwerden lassen.

Für die Schokocreme:

  • 2 Pck. Schokoladenpudding herb
  • 500 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 200 g Sahne
  • 1 Sahnesteif
  • Kakao
  • 200 g Speisequark
  • 50 g Alpen-Sahne-Schokolade
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • Backkakao
  • 4 Blatt Gelatine

Aus dem Puddingpulver, Zucker und der Milch einen Pudding kochen und während er abkühlt ständig mit dem Schneebesen kräftig durchrühren.

Die Sahne mit Sahnesteif steifschlagen und den Kakao einrieseln lassen.

Schokoladen im Wasserbad auflösen und etwas auskühlen lassen.

Den Quark, die Kakaosahne, die aufgelöste Schokolade, und den Backkakao unter den Schokoladenpudding rühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und anschließend etwas Pudding-Quark-Mischung unter die aufgelöste Gelatine mischen. Zum guten Schluss diese Mischung unter die gesamte Masse rühren und leicht festwerden lassen.

Die Schokoladenmasse auf der Kirschgrütze verteilen und den Tortendeckel auf die Masse setzen und leicht andrücken.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

IMG-20140216-WA0018[1]

Ich bereite mir am Tag vorher die Ganache schon vor, damit diese gut durchziehen kann.

Für die Ganache:

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Alpen-Sahne Schokolade
  • 200 ml Sahne

Sahne aufkochen und die Schokoladenstücke hineingeben. Das Ganze 2-3 Min. stehen lassen und anschließend mit einem Schneebesen solange durchschlagen bis eine homogene Masse entstanden ist.

Die Torte mit der Ganache “einspachteln” bis eine schöne glatte Oberfläche entstanden ist.

Dann muss die Torte für 4-5 Std im Kühlschrank festwerden.

Zum guten Schluss habe ich die Torte mit weißem Fondant eingedeckt und mit rot, grünen und blauen Blümchen verziert und in die Blumenmitte habe ich passende Zuckerperlen eingesetzt.

IMG_0433

IMG_0428

Beim Zuckerperleneinsetzen hat mir doch glatt mein Mann geholfen ;D Der wird noch zum Dekoexperten*lach*

Vor Ort haben wir die Torte noch mit “Happy Birthday” Deko bestreut.

IMG-20140216-WA0014[1]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>