Quarkstrudel

Quarkstrudel1

 

…mit Rumrosinen

  • Blätterteigrolle aus dem Kühlregal

Für die Füllung:

  • 250 ml Milch
  • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 120 g Zucker (ich nehme 4 EL)
  • 2 EL Weichweizengrieß
  • 250g Speisequark
  • 1 Ei
  • 1/2 Pck. Rosinen
  • Rum

Zum Bestreuen:

  • Puderzucker

Die Rosinen in eine Schüssel geben und mit Rum übergießen.

Die Milch mit dem Vanillepuddingpulver, dem Zucker und dem Grieß verrühren und das vorsichtig aufkochen.

In der Zwischenzeit den Quark und das Ei miteinander verquirlen.

Das Puddinggemisch kurz auskühlen lassen und unter die Quarkmasse rühren. Die Rosinen abgießen und unter die Masse rühren.

Den Blätterteig ausrollen und die Masse auf dem Teig verteilen.

Vorsichtig aufrollen und mit einer Gabel, in Abständen, in den Teig pieksen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und ca. 40 Min. backen.

Danach den kurz ausgekühlten Strudel mit Puderzucker bestreuen.

Wer allerdings keine Rosinen mag kann die auch weglassen.

Lasst es euch schmecken!

Ich habe mich immer darüber geärgert, dass ich in den Läden so selten einen Quarkstrudel finde.

Dieses Rezept ist super einfach und schnell gemacht.

Also die richtige Alternative, wenn mein Einkauf mal wieder erfolgslos war :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>