Da schwelgt man in Erinnerungen an frühere Urlaube in Tirol…

Kaiserschmarrn nach einem Tiroler Landgasthofrezept

20140720_150157

  • gute zwei handvoll Rosinen
  • Rum bis die Rosinen abgedeckt sind
  • 6 Eigelb
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Vanilleschote
  • 1 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 500ml Milch
  • 50g Butter, zerlassen
  • 6 Eiweiß

Rosinen gut 30 Min. in Rum einlegen.

Eigelb mit Vanillezucker, Zucker, einer Prise Salz und Vanilleschote cremig schlagen. Nach und nach löffelweise Mehl und die Milch im Wechsel dazugeben. Anschließend die zerlassene Butter unterrühren. Das Eiweiß steifschlagen und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Danach die Rosinen abschütten und unter den Teig rühren.

In einer Pfanne die Butter zerlassen und den Teig ca. 1 cm hoch eingießen. Hitze etwas reduzieren und goldgelb anbacken lassen. Die Masse vierteln, umdrehen und wieder anbacken lassen. In mundgerechte Stücke teilen, mit 2 TL Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen.

 

Lecker lecker lecker lecker.

Den Schmarrn auf einem Teller servieren und mit Puderzucker bestreuen. Dazu passt besonders gut Vanilleeis oder Zwetschgenkompott oder Beides.

Viel Spaß beim Nachmachen :)

 

 

 

 

Jetzt ist es schon ein Jahr her das wir geheiratet haben.IMG-20140706-WA0011

Gestern gabs zur Feier des Tages eine leckere Hochzeitstorte. Die ähnelte ein wenig unserer damaligen Hochzeitstorte :)

Diese hier war aber nur dreistöckig und eine Ebene war mit der leckeren Pfirsich-Buttercreme gefüllt….IMG-20140706-WA0008

…und die anderen zwei waren mit einer Zitronensahne auf Johannisbeermarmelade gefüllt.

IMG-20140706-WA0007

Was auf keinen Fall fehlen durfte waren unsere Schafis. Die gehören natürlich dazu :)

IMG-20140706-WA0009

 

Ich habe die Torte zwar mit dem Wunderrezept gebacken, allerdings habe ich für die Böden mit der Zitronenfüllung selbstgemachten Limoncello als Flüssigkeit von meinem Tantchen verwendet. Ein Traum, das macht den Teig lecker zitronisch und ist einfach klasse.